Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die gedankenlose Anbetung ist leichter als das durchdachte Urteil.
  Anton Friedrich Thibaut
 12.12.19 1:17                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

11.12.2019
0:19 [Madaniya] (F)
Le Pakistan face au défi du Monde post occidental 1/2
Première République islamique de l’histoire, le Pakistan, un pays tout entier voué à l’Islam, a longtemps fait office de «body guard» de la dynastie wahhabite, le gardien des lieux saints de l’Islam, l’incubateur absolu du terrorisme islamique. Mais, face au défi représenté par le «Monde post occidental», matérialisé par la montée en puissance de l’Asie au premier rang des continents de par son importance économique et démographique, le «pays des purs» tend à abandonner sa fonction hideuse de base arrière du djihadisme planétaire pour un rôle plus valorisant de partenaire stratégique de la Chine, via le projet OBOR, la première puissance mondiale en devenir.
10.12.2019
7:23 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Tiananmen: Das Massaker, das es nie gab
Facebook hat meine Sperre bis zum 16. 12. 0.45Uhr verlängert. Auf meine Beschwerden bei FB kommt keine Antwort, bzw. die Antwort ist: Verlängerung der Sperre. Bitte teilen, weiterverbreiten (Chronologie der FB-Sperren für HaBE allein 2019 siehe unten)
6:49 [Stalker Zone] (E)
Crimea Will Be Russian: SBU Bugging Reveals Secrets of Euromaidan’s “Last Supper”
At the most recent time of Euromaidan, on December 14th 2013, a photo of the “last supper” flew around on the Ukrainian segment of the Internet. Yatsenyuk, Klitschko, and Tyagnibok met with Senator John McCain and then US Ambassador Geoffrey Pyatt from the United States at the Intercontinental Hotel. The photo shows McCain dominating, and the opposition trio attentive to him. What was the conversation about back then? It turns out that this is no secret for the SBU, because eavesdropping devices were installed in the room where the negotiations were taking place.
07.12.2019
10:14 [Zero Hedge] (E)
Ukraine Was The Origin Of The Trump-Russia Collusion Hoax
December 2015 was a pivotal month in many respects...
06.12.2019
19:01 [Free21] (D)
Der 11.9.2001 markiert eine Zeitenwende - Die Lügenkriege
Es gab eine Zeit, da musste Staat A, wollte er Staat B angreifen, nachweisen, dass er in Selbstverteidigung handelt. Er musste solide Beweise dafür vorlegen, dass er angegriffen wurde und dass ein Gegenangriff unausweichlich war. Seit 2001 ist diese Regel nicht mehr in Kraft.
18:24 [Jacobin] (E)
Why the Early German Socialists Opposed the World’s First Modern Welfare State
BY ADAM J SACKS - Otto von Bismarck built the world’s first welfare state, but his intent was to kill the rising workers’ movement. It’s a reminder that socialists don’t just want to use the welfare state to keep starvation at bay — we want to build the foundation for working-class emancipation.
05.12.2019
15:08 [The Unz Review] (E)
Roosevelt Conspired to Start World War II in Europe
Establishment historians claim that U.S. President Franklin D. Roosevelt never wanted war and made every reasonable effort to prevent war. This article will show that contrary to what establishment historians claim, Franklin Roosevelt and his administration wanted war and made every effort to instigate World War II in Europe.
14:26 [Aftonbladet] (E)
"Our sons are plundered of their organs"
26 AUG 2009- Palestinians accuse the Israel Defense Forces of taking organs from their victims. Donald Boström writes about an international organ trafficking scandal – and about the time he saw the cut-up dead body of a nineteen-year old Palestinian.
04.12.2019
23:33 [Voltaire Netzwerk] (D)
Multilateralismus oder Völkerrecht?
Anders als es die gängige Meinung sieht, steht der von den Europäern geförderte Multilateralismus nicht im Gegensatz zu dem heute von den Vereinigten Staaten praktizierten Bilateralismus, sondern im Gegensatz zum Völkerrecht. Das von Präsident Emmanuel Macron organisierte "Pariser Friedensforum" hat nicht die Erarbeitung einer Methode zur Konfliktverhütung ermöglicht, sondern nur zu dem Versuch geführt, die Reste von vier Jahrhunderten europäischer Hegemonie zu retten.
02.12.2019
23:05 [Histoire et Société] (F)
la Bolivie redevient un pays gouverné par les Etats-Unis, les néonazis et les narcostrafiquants
Les derniers jours du coup d’État en Bolivie témoignent, en grande partie grâce à la médiocrité de leurs exécuteurs, de la personnalisation du procès qui a été intenté pour dissimuler les intérêts d’acteurs étrangers. La conception de ce coup d’Etat laisse penser que le changement de régime a été inspiré par les modèles politiques des décennies précédentes. Il faut remonter aux années 70-80, lorsque des militaires formés par les Etats-Unis ont attaqué le pouvoir et se sont employés à faire leurs propres affaires sous la façade des institutions de l’État.
30.11.2019
14:29 [Sputnik News] (D)
Bis heute ungeklärt: Der Mord an Alfred Herrhausen
Während ein solcher Schuldenschnitt mehrere amerikanische Banken in große Schwierigkeiten gebracht hätte, hätte die Deutsche Bank ihn weitgehend problemlos überstanden ... . Als er dann auch noch so weit ging, seine Ideen den Mitgliedern amerikanischer Banken zu präsentieren, wurde er anschließend so massiv bedroht, dass er sich gezwungen sah, auf der Weltbankkonferenz 1989 eine schusssichere Weste zu tragen.
11:53 [Telepolis] (D)
Die NATO seit Ende des Kalten Kriegs
Von der Geschichte eines Bündnisses, das angetreten war, Europas Freiheit und Sicherheit zu garantieren und dabei selbst zum Sicherheitsrisiko wurde.
28.11.2019
21:57 [Amerika21] (D)
Das braune Exil in Argentinien
Von Gaby Weber - Nach der Gründung der Bundesrepublik setzte eine wahre Völkerwanderung nach Südamerika ein. Über die sogenannte Rattenlinie flohen Tausende Nazis mit Hilfe des Vatikans und des Roten Kreuzes über Genua nach Argentinien. Viele setzten sich auch über skandinavische Länder ab. Diese Fluchtbewegungen konnten an den Alliierten nicht vorbeigegangen sein. Das Nazi-Exil jonglierte zwischen Ost und West, war Teil des Kalten Krieges, der auch in den entlegensten Winkeln des Planeten ausgetragen wurde.
27.11.2019
12:13 [Veterans Today] (E)
Vital: Russo-Japanese War – financed by Jacob Schiff
by Ian Greenhalgh - In his latest intel drop, Gordon briefly covered the machinations of the Rothschild’s via their agent Jacob Schiff which lead to their control of the Far East and two world wars. I have quoted the entire section from Gordon’s article below, but I intend to focus on one key statement (emphasis added by me): “You see, when Japan began to modernize under the Meiji Restoration, it turned to what it thought was Britain, but ended up in the hands of the Rothschilds, who used Schiff to militarize Japan against Russia.
11:43 [Telepolis] (D)
Das Schweigen der Akten
Markus Kompa - Kennedy-Attentat bleibt auch zwei Jahre nach versprochener Aktenfreigabe mysteriös. Heute jährt sich zum 56. Mal der Mord an US-Präsident John F. Kennedy. Obwohl Meinungsumfragen zufolge die Mehrheit der US-Amerikaner dem Narrativ vom verrückten Alleintäter Oswald keinen Glauben schenkt, wird es von den Qualitätsmedien nahezu geschlossen gestützt. Speziell in Deutschland, wo SPIEGEL & Co. Skepsis an der Darstellung des Jahrhundertmords ins Lächerliche ziehen, fällt man damit weit hinter den Forschungsstand von etwa 1988 zurück. Auch in der deutschsprachigen Wikipedia wacht der tapfere Benutzer Phi vom Wikipedia-Stammtisch Hamburg seit über einem Jahrzehnt eifrig über das Framing des Kennedy-Attentats.
24.11.2019
8:13 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Die deutsche Obrigkeitshörigkeit und ihr Ursprung
Obrigkeitshörigkeit und Untertanengeist der Deutschen ziehen sich durch die neuere Geschichte. Das ist vielfältig beschrieben worden. Carl Friedrich von Weizsäcker wird die treffende Charakterisierung zugeschrieben, der typische Deutsche sei absolut obrigkeitshörig, ein typischer Befehlsempfänger und des eigenen Denkens entwöhnt; er sei zwar ein Held vor dem Feind, aber im bürgerlichen Leben kennzeichne ihn ein totaler Mangel an Zivilcourage. Letzteres beklagte selbst Bismarck mit den Worten: „Mut auf dem Schlachtfelde ist bei uns Gemeingut, aber Sie werden nicht selten finden, daß es ganz achtbaren Leuten an Zivilcourage fehlt.“ Heinrich Mann beschrieb in seinem Roman „Der Untertan“ eindrucksvoll den Typus des Mitläufers und Konformisten, der total an die von oben vorgegebenen gesellschaftlichen Normen, Meinungen und Erwartungen angepasst ist. ► Die Frage nach den Ursachen
23.11.2019
21:35 [Christopher Gaynor/YouTube] (E)
The Bill and Hillary Clinton Complete Body Count (Full Documentary)
A old documentary exposing Bill and Hillary Clinton from the full Body Count details to many other scandals that have plagued the Clintons. This is the definitive documentary on the Hillary and Bill Clinton killing spree that has been ongoing since they burst onto the scene in Arkansas. A trail of dead.
3:08 [RT] (D)
"Skrupellos und eine Strafe fürs Land" - Wagenknecht zerpflückt Bundesregierung
18.10.2018 - Sahra Wagenknecht, die Vorsitzende der Fraktion Die Linke, hat die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern im Bundestag zerpflückt. Sie kam zu der Schlussfolgerung, dass Merkel den geeigneten Zeitpunkt für einen Rücktritt verpasst habe und diese Regierung bloß noch eine Strafe für das Land sei. Darüber hinaus hätten "Politik-Diktate aus Brüssel und Berlin" ganz Europa nur unsozialer gemacht und einem "erheblichen Teil der jungen Generation ihrer Zukunft beraubt", erklärte Sahra Wagenkenckt von den Linken nach der Regierungserklärung der Bundeskanzlerin. "Und für diese Zerstörung des Europäischen Zusammenhalts, dafür tragen Sie Frau Merkel eine ganz erhebliche Mitverantwortung."
21.11.2019
9:54 [Réseau International] (F)
La fin du Mur : l’occasion perdue (….et III)
Il y a trente ans, l’Allemagne et l’Europe ont manqué une occasion historique d’améliorer un peu les choses. Les Allemands qualifient le processus qui a conduit à la réunification du pays en 1990 de « révolution pacifique ». Ce tournant dans l’histoire européenne a mis fin à un drame national et à une anomalie continentale : la séparation d’êtres humains et de parents de même nationalité pour des raisons d’État, la division d’une grande nation unifiée à la fin du XIXe siècle, en 1871, et la privation de libertés essentielles. Il est naturel que trente ans après 1989, beaucoup d’Allemands célèbrent cette normalisation nationale, parce qu’il y a une raison, et on en a même fait une légende.
20.11.2019
20:37 [New Statesman] (E)
What comes after the end of history - Politics is a battle over time
My first memory of a historic event is from 2001. I was nine years old and just home from school. Sitting in front of the TV in my mum’s living room I watched an aeroplane fly out of a cloudless blue sky and into the side of a tall building in New York.
20:37 [NEW STATESMAN] (E)
How Britain was sold
Leader: The end of national capitalism
17.11.2019
19:28 [konkret] (D)
Die Abwicklung
Eine Katastrophengeschichte: Rückblick auf die Leistungen der Treuhandanstalt.
12:33 [Rubikon] (D)
Triumphalismus und Totalversagen
Auch nach der Wende waren die USA nicht an Völkerverständigung interessiert — sie wollten den Endsieg über den Rivalen Russland. 30 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges ist die Welt in einem schlimmen Zustand. Dass die einzigartige historische Chance nicht genutzt wurde, um die Atomwaffen abzuschaffen und eine internationale Friedensordnung zu errichten, war kein Naturereignis, sondern das Ergebnis katastrophaler Politik. Sie muss beendet werden, wenn es eine Zukunft geben soll.
12:30 [Rubikon] (D)
Die Geschichtsrevisionisten
Das Narrativ des ostdeutschen Unrechtsstaates ist falsch und gefährlich: Es relativiert die Naziverbrechen.
16.11.2019
8:09 [Rubikon] (D)
SED-Presse in treuen Händen
Die Regionalmonopole der SED-Presse wurden aus wirtschaftlichem Kalkül von Westkonzernen weitergeführt — eine souveräne ostdeutsche Presse konnte sich so nicht entwickeln. Bereits im Juni 1990 war die Übernahme der DDR-Presse durch westdeutsche Verlage beschlossene Sache. Lange vor der Treuhandanstalt (THA) hatten finanzstarke BRD-Verlage ehemalige SED-Bezirkszeitungen untereinander aufgeteilt.
14.11.2019
7:06 [Jacobin] (E)
I Was the Last Communist Premier of East Germany
AN INTERVIEW WITH HANS MODROW - The opening of the Berlin Wall on this day in 1989 brought the downfall of the East German regime and the appointment of reformer Hans Modrow as head of government. Thirty years on, he speaks to Jacobin about his experiences on that day and in power, and how German reunification went wrong.
13.11.2019
8:11 [Réseau International] (F)
L’ouverture du Mur était une conséquence de Gorbatchev (II)
Si le Mur et la division allemande étaient une conséquence d’Hitler, la chute du Mur et la réunification étaient une conséquence de Gorbatchev. Combien de choses ont été dites sur l’effondrement du socialisme réel, en oubliant les plus évidentes. La paternité de cet effondrement a été attribuée à toutes sortes de personnages, de ce président de peu de lumières qu’était Ronald Reagan à un Pape polonais, mais s’il s’agit de personnes, c’est à Gorbatchev qu’il faut l’attribuer.
12.11.2019
19:46 [Oriental Review] (E)
Russia And The Cold War 2.0 (I)
It is a pure historical fact that “in a sharp reversal of its withdrawal from Europe after 1918, after the end of World War II Washington employed all available tools of public and cultural diplomacy to influence the hearts and minds of Europeans”[i] as a strategy of the US-led Cold War policy against the USSR,[ii] and after 1991 against Russia up today. Undoubtedly, the US succeeded after 1990 to transform herself into a sole global military-political hegemonic power – an unprecedented case in the world’s history.
19:01 [France-Irak Actualité] (F)
A propos des responsabilités dans la Première Guerre Mondiale
Cet article, partant d’un exemple précis, celui des responsabilités dans la Première guerre mondiale, aborde le problème de l’influence du quatrième pouvoir : Le Pouvoir médiatique. Suivant les sondages, il apparaît que près de 70% des citoyens interrogés ne font plus confiance aux médias. Ceux qui manifestent aujourd’hui dans les rues depuis des mois ne seront pas surpris par ce résultat, tant il est clair que les journalistes officiant dans les grandes chaînes de TV ou de la presse écrite, appartenant à de grands groupes industriels du CAC 40 ou du capitalisme financier, sont des portes paroles étrangers à leurs préoccupations.
10.11.2019
15:31 [Aphadolie] (F)
Histoire : naissance de Paris, capitale du royaume de France Publié par Aphadolie
Historiquement parlant, Paris n’a jamais été décrétée capitale mais elle l’est devenue lorsque la monarchie l’a choisie comme lieu de résidence et qu’elle y a progressivement rassemblé les institutions administratives et gouvernementales. Dès le XIIIe siècle, la cité devient le centre politique du royaume, grâce à la présence permanente des rois de France, jusqu’au choix de Louis XIV de transférer sa résidence à Versailles.
12:27 [der Freitag] (D)
Auf Wiedersehen, Herr Gauck
28.04.2000 - Die Wetterfahne von Pastor, Bürgerrechtler und Aktenverweser Gauck hat sich nach der verlorenen Wahl von CDU/CSU in den rosarotgrünen Wind gedreht. In den wenigen Monaten verbleibender Amtszeit erwartet er nichts mehr von den Verlierern, wohl aber einen pompösen Abschied von den gegenwärtig Regierenden. Er fühlt sich von Rosarotgrün derart beschützt und in ihrem politischen Bett unangreifbar, dass er öffentlich gegen Kohl Front macht. Undenkbar vor wenigen Monaten. Da gerierte er sich noch in schleimiger Servilität. Charakterlump nannte man früher jemanden, der sich borniert, undankbar und selbstsüchtig gegen die wendet, die ihn einst förderten.
12:05 [Rubikon] (D)
Der Wiedervereinigungs-Mythos
Nur wer die herrschenden Legenden zur Deutschen Einheit hinterfragt, versteht, warum es noch eine Ost-West-Spaltung gibt. Vor 30 Jahren öffnete die DDR-Regierung für alle Bürger die Landesgrenzen gen Westen. Ursache dafür war der Druck der Straße. Keine elf Monate später war der Staat DDR Geschichte. Die „neuen Bundesländer“ gehörten nun zur BRD. Doch was viele Ostdeutsche zunächst als hoffnungsvollen Schritt hin zu mehr Wohlstand, Freiheit und Abrüstung verstanden, wuchs sich schnell zu einem veritablen Vereinigungsschock aus.
32 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_71__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!