Net News Global geht mobil     
 02.06.20 9:37  Postkasten |  Impressum 
Details zum Eintrag „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“ - Der Virus-Hype beschert uns Corona-Bonds, Panikkranke und Demokratieabbau.
Eintrag
26.03.20 7:26 [Rubikon] Feuilleton - Meinung und Debatte (D)
„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“ - Der Virus-Hype beschert uns Corona-Bonds, Panikkranke und Demokratieabbau.
von Viviane Fischer - Die Zweifel am von der Regierung bemühten Katastrophenszenario mehren sich, nachdem immer mehr renommierte Wissenschaftler die Überzeugung äußern, dass Covid19 ein normaler Erkältungsvirus ist. Sie raten dringend zur Abkehr vom Lockdown, der nicht sinnvoll und nachgerade selbstzerstörerisch sei. Die wirtschaftlichen Folgen des Social Distancing zeichnen sich nun langsam in ihrer monumentalen Dimension ab: die EU-Länder sollen sich gemeinschaftlich haftend über Corona-Bonds in Höhe von 1.000 (!) Milliarden Euro verschulden. Zugleich will die Regierung die Sozialen Dienste wie die Diakonie aus dem Corona-Schutzschirm ausnehmen, Pleitewellen der Hilfseinrichtungen wären die Folge, so dass die Alten, um deren Schutz es durch den Lockdown doch vor allem geht, nun jeder praktischen Hilfe beraubt wären. Wie passt das alles zusammen?
Weiterempfehlen
Via Email - via Twitter - via Facebook - via VK
Archive und Caches
Link suchen bei Archive.org - Titel suchen mit Google - mit Bing - mit Yandex
Übersetzen
Use Google to translate this entry into English
Kategorien  Archiv  Links
Zitat des Tages
Der Ungebildete sieht überall nur ein einzelnes, der Halbgebildete die Regel, der Gebildete die Ausnahme.
Franz Grillparzer